Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

La Palma, Heimat der Sternwarten

La Palma - Heimat der Sternwarten -

Die Kuppel des 3,5m Galileo-Teleskop

Die Kuppel des 1m Jacobus-Kapteyn Teleskop

Wegweiser zum Observatorium auf dem
Roque de los Muchachos.

Kuppel des 4,2m William-Herschel-

Teleskopes.

Wegweiser zum Observatorium auf dem Roque de los Muchachos.

Kuppel des 4,2m William-Herschel-

Teleskopes.

Die kanarischen Inseln sind schon lange im Angebot der Fluggesellschaften. Die gängigen Touristeninseln Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria usw. sind wohl allen bekannt. Neben diesen durchaus reizvollen Inseln gibt es aber auch kleinere, nicht sehr bekannte Inseln wie La Gomera, El Hierro und La Palma. La Palma ist die westlichste Insel des kanarischen Archipels und liegt bei 28°50 nördlicher Breite und 17°40 westlicher Länge schon recht weit im Süden. Der Himmel wird dank eines Gesetzes gegen Lichtverschmutzung dunkel gehalten. Dies ist auch nötig um einen dunklen Himmel für eines der größten Observatorien der Welt zu gewährleisten. Das Instituto Astrofisica de Canarias (IAC) hat dort in Zusammenarbeit mit mehreren Ländern viele große Teleskope erstellt. Die größte Teleskopgruppe bildet die Isaac-Newton Group of Telescopes. Sie bildet sich durch das 4,2m William-Herschel Teleskop, dem 1m Jacobus-Kapetyn-Teleskop und dem 2,5m Isaac-Newton Teleskop. Am nördlichen Rand der Caldera de Taburiente steht es in einer wunderbaren Landschaft.

ZURÜCK

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2017 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3