Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

Wyk auf Föhr - Nordseeinsel im Wattenmeer -



Lage der Insel Föhr in Europa


Orteinfahrt nach Wyk auf Föhr


Haus Hilligenlei am Südstrand


Haus Hilligenlei am Südstrand


Unterkunft vor 18 Jahren mit meinen Eltern.


Hauptstrand an der Mittelbrücke in Wyk.

www.foehr.de

Chart 1:
Fahrt der Fähre bei Hochwasser
(gelbe Linie) und Fahrt der Fähre bei Niedrigwasser (weiße Linie)! Aufgezeichnet mit Garmin GPS 72
Wattwanderung von Föhr nach Amrum
Los ging es um 8:00 Uhr ab Hafen Wyk mit dem Bus nach Dunsum. In Dunsum geht es ins Watt und auf ca. 8 Kilometer durchs Wattenmeer nach Amrum.
Auf dem ca. 8 Kilometer langem Weg durchs Wattenmeer sind viele Lebewesen des Watts zu finden. Muscheln, Krebse und sogar Garnellen. Ausserdem ist ein altes Holzwrack zu sehen.
Kurz vor Amrum müssen noch zwei Priele überquert werden. Der eine etwa 50 - 60 Zentimeter tief, der Andere etwa 30 - 40 Zentimeter tief.
Sonnenaufgang beim Warten auf die Fähre in Dagebüll. Sonnenaufgang beim Warten auf die Fähre in Dagebüll.
Watt Abfahrt mit der Fähre von Dagebüll
Abfahrt mit der Fähre von Dagebüll Abfahrt mit der Fähre von Dagebüll
Auf "hoher" See  :-) Auf "hoher" See  :-)
Auf "hoher" See  :-)
Der Südstrand Festland
Watt bei Niedrigwasser
Kleiner Leuchtturm in Wyk Kutter vor der Hallig Langness
Wattwanderung nach Amrum
Erläuterungen der Watttiere Trockenes Watt bei Niedrigwasser mit Amrum
Watt
Fähre zurück nach Föhr
Der Leuchtturm von Amrum
Umgewehte Strandkörbe bei Sturm Die Fähre aufs Festland
Weitere Themen:

Nach obenZurück Reiseberichte Vorherige Seite

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2017 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3