Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

Gornergrat - Unter den höchsten Bergen der Alpen -

Vom 22.02.2004 - 28.02.2004 hat es mich wieder auf den Gornergrat gezogen. Wieder war mein Teleskop dabei und in dieser Jahreszeit natürlich meine Skier. Aufgrund des Mondes habe ich mich diesmal hauptsächlich auf die Beobachtung der Planeten und diverser Nebelobjekte beschränkt. Die Nächte, in der der Mond für die Fotografie günstig stand, waren leider etwas bewölkt. Auch die Temperaturen von teilweise -27° Grad Celsius waren schwierig.
Bahnstation der Gornergratbahn (3150m) Kulm-Hotel-Gornergrat (3150m)
Gletscherspalte im Gornergletscher Schneesturm
Dämmerung mit Monte-Rosa-Gruppe Nikolaital im Morgengrauen
Dent Blanche (4356m) Gabelhorn (4063m) und Wellenkuppe (3903m)
Dent Blanche (4356m) Gabelhorn (4063m) und Wellenkuppe (3903m)
Gabelhorn (4063m) und Wellenkuppe (3903m) Zinalrothorn (4221m)
Dent Blanche (4356m), Gabelhorn (4063m) und Wellenkuppe (3903m) Berner Oberland mit Bietschhorn (3934m)
Matterhorn (4478m)

Allalin (4027m) Weisshorn (4505m)
Matterhorn (4478m)
Monte-Rosa-Gruppe (4634m) Lyskam (4480m) Gornergrat (3150m)
Matterhorn (4478m) in Wolken
Sternstrichspur mit Matterhorn und Hotel Himmelspolstrichspur mit Kulm-Hotel
Himmelspolstrichspur mit Kulm-Hotel Das Kulm-Hotel in dichtem Nebel
Das Kulm-Hotel in dichtem Nebel Die Bergparade im Mondlicht

Die oberen zwei Bilder zeigen zwei Bilder aus Zermatt, welche von denen dort installierten WebCams aufgenommen wurden. Kurz platziert, Kollegen angerufen und Bild abgespeichert. Naja, wenn man sonst nichts zu tun hat! :-) 

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Bilder eines Tages von der WebCam Gornergrat abgespeichert und zu einem annimiertes Bild zusammengefügt. Man sieht schön wie die Sonne langsam weiter wandert und sich dadurch die Schatten bewegen. Auch die Wolkenbildung am Matterhorn ist interessant. Auf zwei Bildern ist auch eine Bahn der Zahnradbahn sichtbar. Ausserdem befinden sich einmal zwei Wanderer im Bild!

Das KULM-Hotel Gornergrat

Der in Deutschland immer schlechter werdende Sternen- bzw. Nachthimmel zwingt die Amateurastronomen in dunklere Gebiete zu reisen, um dort ihrem Hobby nachgehen zu können. Der Gornergrat bei Zermatt in der Schweiz ist ein Ort, an dem unter sehr guten Bedingungen beobachtet und fotografiert werden kann. Würde es an der Endstation der Gornergratbahn nicht das 3150m hohe, höchstgelegenste Hotel geben, wäre es für Astronomen schwierig, dort zu beobachten. Ich möchte aufgrund der vielen unvergesslichen Aufenthalte das Hotel kurz vorstellen.
Für einen moderaten Preis ist es möglich in dieser Hochgebirgslandschaft zu nächtigen. In der enthaltenen Halbpension ist ein reichhaltiges Frühstück und ein meist landestypisches 4 Gänge-

menü enthalten. Im Restaurant mit wunderbaren Panoramafenstern wird gegen Abend mit fantastische Aussicht gegessen. (Oberes Bild) Die Zimmer (mittleres Bild) sind stilvoll eingerichtet und wahlweise mit Matterhornblick oder Stockhornblick. Natürlich ist der Ausblick auf das Matterhorn etwas teurer. Das Hotel hat für Tagesgäste besonders in der Skihochsaison ein Self-Service-Restaurant (unteres Bild), mit den üblichen schnellen Gerichten.

Den Gornergrat erreicht man über Zermatt mit der Gornergratbahn in rund 45 Minuten. Auf der Fahrt hat man bereits einen fantastischen Blick auf die Bergwelt des Wallis. Vom Gornergrat sind es 29 von 38 4000ern, die man sehen kann. Mein Favorit ist allerdings nicht das Matterhorn, sondern die Monte-

Rosa Gruppe im Süden! Hier gibt es weitere Informationen über das Kulm-Hotel-Gornergrat
www.zermatt.ch/gornergrat.kulm

Bilder (c) Kulm Hotel Gornergrat

Weitere Themen:
Weiterführende Informationen:
[1] Gornergrat - Astrourlaub in der Schweiz
http://www.michaelkunze.de/publikationen.php?ID=1&CALL_SITE=publikationen_zeitschriften_astrokurier_1993_04.php&CALL_FOL=publikationen
[2] Astrourlaub im ewigen Eis
http://www.michaelkunze.de/publikationen.php?ID=1&CALL_SITE=publikationen_zeitschriften_astrokurier_1997_03_1.php&CALL_FOL=publikationen
[3] -10°C am Allalin
http://www.michaelkunze.de/publikationen.php?ID=1&CALL_SITE=publikationen_zeitschriften_astrokurier_1998_02.php&CALL_FOL=publikationen

Nach obenZurück Reiseberichte Vorherige Seite

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2017 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3