Bench Mark
Karte


| Impressum | Copyrighthinweis | Links | Foto der Woche | Gästebuch |

Merkurtransit am 07.05.2003 - Merkur vor der Sonnenscheibe -

Was ist ein Merkurtransit? Unser Sonnensystem besteht aus 9 großen Planeten, die von der Sonne gesehen wie folgt lauten. Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Man sieht an dieser Reihenfolge, dass sich zwei Planeten innerhalb der Erdbahn befinden. So ist es prinzipiell möglich, dass Merkur und Venus sich zwischen Sonne und Erde befinden und sich so auf dieser als dunkle Flecken abzeichnen. Diese Stellung (Erde - Merkur - Sonne) nennt man untere Konjunktion und kommt bei Merkur alle 116 Tage und bei der Venus alle 584 Tage vor. Nun ist verwunderlich, warum dieses Ereignis zu den Seltenen gehört. Die Antwort ist recht simpel. Die Umlaufbahnen sind gegenüber der Ekliptik geneigt. Bei Merkur sind es 7° und bei der Venus 3,4°. Aus diesem Grund laufen die Planeten entweder über oder unter der Sonnenscheibe entlang und ziehen nicht über die Sonnenscheibe. Das Prinzip ist das Selbe, wie bei einer Sonnenfinsternis und daher könnte man es auch als Solches ansehen.

In jedem Jahrhundert kommt es nur zu 13 oder 14 solcher Merkurtransite. 










(Für detailierte Ansicht bitte Bild anklicken!)
(Quelle: NASA, Fred Espenak)
http://sunearth.gsfc.nasa.gov/eclipse/eclipse.html

 
 
 
 
Fotos: Miyuki Shishido
Weitere Themen:

Nach obenZurück Astronomie Vorherige Seite

Banner von Campusspeicher.de (c) 1996 - 2017 Copyright by Michael Kunze, Moers, Version: 1.5.3